Der Innenraum der Werler Wallfahrtsbasilika

Nicht nur wegen des Gnadenbildes lohnt sich, sich für die Werler Basilika Zeit zu nehmen.

Daten und Fakten zur Werler Wallfahrtsbasilika

Basilika innen

Jahreszahlen

Anzahl Sitzplätze

Baustil

Umbau

Bedeutung: Basilika Minor

Antoniusaltar

Beschreibung

Votigaben

Mit Gaben, die sie mit ihren Bitten und ihrem Dank zum Wallfahrtsort nach Werl brachten, drückten die Pilgerinnen und Pilger ihr Vertrauen aus, dass ihnen das Gebet vor dem Gnadenbild der “Trösterin der Betrübten” in leiblichen und seelischen Nöten geholfen hat.
Die Votivgaben aus dem 18. und 19. Jahrhundert drücken diese Verbundenheit aus.

Die in der Basilika ausgestellten Kerzen erinnern an die Pilgergruppen, die zur Wallfahrt nach Werl gekommen sind. In den Anliegen der Pilgerinnen und Pilger brennen sie im Laufe des Jahres zeitweise vor dem Gnadenbild.