Kolping-Diözesanwallfahrt

12. Juni 2021
Unter dem Motto "Notruf 110 - Sie sprechen mit Maria" begingen die Kolpingsfamilien in der Erzdiözese Paderborn ihre diesjährige Diözesanwallfahrt.
Pandemiebedingt beteiligten sie sich mit Gottesdiensten an ihren jeweiligen Orten.
Diözesanpräses Sebastian Schulz feierte mit Abordnungen der Kolpingsfamilie Werl und den in der Nachbarschaft liegenden Kolpingsfamilien die Heilige Messe in der Wallfahrtsbasilika zu Werl.
Aufgrund des immer noch geltenden Gesangverbotes in geschlossenen Räumen wurde zum Abschluss das Kolping-Grablied auf dem Basilika-Vorplatz gesungen.