Abschluss der Wallfahrtszeit 2021

1. November 2021
Weihbischof Dominicus aus dem Erzbistum Paderborn beendete traditionell zum 01. November die Werler Wallfahrtszeit.

Vom 01. Mai bis zum 01. November werden Wallfahrtsgruppen, Pilgerinnen und Pilger bei der Gottesmutter von Werl vom Wallfahrtsteam begrüßt und empfangen. In dieser Zeit besuchen die meisten kleinen und großen Gruppen das Gnadenbild.

Zum diesjährigen, feierlichen Abschluss der Wallfahrtszeit durfte das Wallfahrtsteam Dr. Dominicus Meier, Weihbischof des Erzbistums Paderborn, in der Basilika begrüßen.
Des Weiteren hieß Pastor Best Bürgermeister Torben Höbrink nebst Gattin und die Ursulinenschwestern, welche seit ein paar Wochen im Pilgerkloster wohnen, herzlich willkommen.

Der feierliche Gottesdienst wurde von vielen Dankesworten an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer seitens des Wallfahrtsleiters begleitet, ohne die die Saison nicht so reibungslos durchgeführt hätte werden können.

Mit dem Auspusten der Wallfahrtskerze beendete Weihbischof Dominicus die diesjährigen Wallfahrtssaison.

Organist Ulrich Pakusch und Sopranistin Iris Pakusch begleiteten die Messe mit ihren sehr schönen musikalischen Stücken.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud Dr. Best zum gemeinsamen Beisammensein und leckerem Mittagessen in den Pilgersaal ein.

Schon jetzt können wir bekannt geben, dass das kommende Wallfahrtsjahr vom ehemaligen Guardian und Wallfahrtsleiter der Werler Franziskaner, Pater Ralf, am 01. Mai 2022 eröffnet wird.