1. Großeltern- Enkel-Wallfahrt voller Erfolg

29. August 2022
Am Samstag trafen sich Alt und Jung gemeinsam zur Wallfahrt in Werl. 65 Enkel mit ihren 87 Großeltern trafen sich um 10.00 Uhr in der Wallfahrtsbasilika zu einem gemeinsamen Gottesdienst, der musikalisch von der Gruppe Yanumami aus Rhynern gestaltet wurde.

Am Samstag trafen sich Alt und Jung gemeinsam zur Wallfahrt in Werl. 65 Enkel mit ihren 87 Großeltern trafen sich um 10.00 Uhr in der Wallfahrtsbasilika zu einem gemeinsamen Gottesdienst, der musikalisch von der Gruppe Yanumami aus Rhynern gestaltet wurde.

Pastor Mockenhaupt fragte die Kinder, was sie besonders gut an ihren Großeltern finden: „Die haben immer Zeit.“ und eine andere Antwort war: „Oma kocht immer mein Lieblingsessen.“

Auch die Großeltern berichteten, was sie besonders an ihren Enkeln schätzen: „Die Enkel zeigen, das Leben geht weiter.“ „Sie schenken uns Energie und zeigen, wie schön unser Leben ist“.

In einer kurzen Ansprache machte Pastor Mockenhaupt deutlich: „Gemeinsam miteinander den Glauben erleben, da können die Großeltern viel an ihre Enkel weitergeben und die Enkel erleben, wie gut es tut einen Ort zu haben, zu dem ich gehen kann, wenn ich Sorgen habe. Dazu ist der Ort hier in Werl, bei Maria.“

Nach dem Gottesdienst gab es viele Workhops im Klostergarten: Gemeinsam wurde mit den Großeltern und Enkeln Familienkerzen gestaltet, Bilderrahmen mit einem Foto von der Heiligen Maria verschönert, oder kleine Rosenkränze gefädelt. Echte Postkarten wurden für die Großeltern oder die Enkel geschrieben. Ein Gruß von der Wallfahrt, der in diesen Tagen dann noch mit der Post kommt. Auch die Legoausstellung: Mit Maria unterwegs war zu sehen und am Schluss konnten sich Alt und Jung ein Legomännchen selber bauen.

Auf der Spielwiese stand Opa im Tor und auch beim gemeinsamen Picknick war eine fröhliche Stimmung. Am Nachmittag wurde der Tag mit einer Andacht in der Kirche beendet. Dort wurden alle gebastelten Gegenstände gesegnet und auch die Großeltern mit ihren Enkeln erhielten einen persönlichen Segen von Pastor Mockenhaupt und Wallfahrtsseelsorgerin Ursula Altehenger.

Viele Ehrenamtliche haben das Wallfahrtsteam an diesem Tag unterstützt und erhielten in der Abschlussandacht einen großen Applaus. „So ein toller Tag. Ein riesen großes DANKESCHÖN!!! Für dieses tolle Angebot! So ist Kirche lebendig“, war die Meinung eines Großvaters im Hinausgehen.

Auch im kommenden Jahr wird es die Großeltern-Enkel-Wallfahrt wieder geben, auch der Termin steht schon fest, es ist Sonntag der 27.8.2023.