Wallfahrtsmotto 2021

Leitwort des Wallfahrtjahres - Atme in uns, Heiliger Geist

In jedem Jahr werden die Wallfahrten der norddeutschen Wallfahrtsorte unter ein gemeinsames Leitwort gestellt.

In der biblischen Schöpfungsgeschichte wird davon berichtet, wie Gottes Atem über das Wasser schwebt und Gott selbst seinen Atem dem Menschen einhaucht und ihn so belebt. Im Buch Genesis Kapitel 2 Vers 7 steht geschrieben:

 

“Da formte Gott, der HERR, den Menschen, Staub vom Erdboden, und blies ihm in seine Nase den Lebensatem. So wurde der Mensch zu einem lebendigen Wesen.”

 

Alles Leben hat diesen Atem Gottes in sich, lebt aus ihm und strömt ihn aus. Die Pfingstgeschichte greift diesen Gedanken auf. Der Verfasser der Apostelgeschichte beschreibt dabei das Pfingstereignis mit Bildern, die begeistern, die ermutigen und die wir uns als Zukunft erträumen. Da ist die Rede vom Sturmwind, der in seiner Kraft nicht zu bändigen ist, vom funkelnden Feuer, das die Dunkelheit erhellt, vom Heiligen Geist, der in uns atmet und pulsierendes Leben erzeugt. Menschen, von diesem Geist erfasst, werden befreit aus den Mauern, in die sie sich ängstlich verkrochen haben. Sie gehen aufeinander zu, sprechen miteinander, verstehen sich.

 

Pfingsten verdeutlicht: Gottes Geist möchte in uns atmen, Energien in uns freisetzen und so Kraft, Mut, Zuversicht, Wärme, Geborgenheit, Sinn, Liebe, Heil und Heilung schenken, also als das was uns belebt.

Das aktuelle Wallfahrtsthema ist einem Lied entnommen, welches im Gotteslob unter der Nummer 346 zu finden ist.

 

“Atme in uns, Heiliger Geist” – Atem ist lebensnotwendig.

 

Durch den Atem Gottes leben wir und sind wir lebendig. Er geht einher mit dem Heiligen Geist, welcher uns Kraft gibt.
Untrennbar miteinander verknüpft, was in der Erscheinung des auferstandenen Jesus noch deutlicher wird…

 

“Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nach dem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sagte zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist!” (Joh 20, 20-22)

 

“Wirke in uns, Heiliger Geist. Atem Gottes, komm!”