Die Heilige Pforte

Über den Keuzwegplatz erreichen Sie die den Seiteneingang der Basilika, welcher im Jahr 2016 als Heilige Pforte gestaltet wurde.

Die "Heilige Pforte"

“Barmherzigkeit kann Türen öffnen, die sonst verschlossen bleiben”, mit diesen Worten aus der Predigt von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wurde im “Heiligen Jahr der Barmherzigkeit”, das Papst Franziskus am 8. Dezember 2015 ausgerufen hatte, die “Heilige Pforte” geöffnet und bietet seitdem Besucher*innen auch einen behindertengerechten Zugang zur Basilika.

Gestaltet u.a. mit drei Sätzen aus der Verkündigungsbulle “Misericordiae vultus” werden Pilgerinnen und Pilger vor dem Ziel ihrer Wallfahrt  auf  die Bedeutung des Durchschreitens der Pforte aufmerksam gemacht.

 

Zur Gestaltung: Als “Heilige Pforte”, gestaltet durch den in den USA geborenen und heute in Brügge lebenden Kalligraphen Brady Neuenschwader, wurde der südliche Eingang zur Basilika 2016 offiziell eröffnet.