Antoniusdienstage

9. Januar 2023
Um „Wege-Geschichten in der Bibel“ geht es in den Predigten der Antoniusdienstage 2023. Diese Texte haben viel mit Lebens- und Glaubensgeschichten zu tun – damals wie heute!

 

Am 31. Januar 2023 beginnt die Reihe mit Propst Michael Feldmann (weitere Informationen in der Gottesdienstordnung!).

Auf „Israels langen Weg durch die Wüste“ (Buch Exodus) schaut am 07. Februar Pater Heribert Arens ofm.

Mit Pater Ralf Preker ofm predigt auch am 14. Februar wie Pater Heribert ein aus Werl gebürtiger Franziskaner. Sein Thema lautet: „Auf dem Weg nach Emmaus: Mehr als fragen und verzagen…“ (Lk 24, 13-35).

Am 21. Februar werden Pastor Stephan Mockenhaupt und Markus Ende ihre Gedanken zur „Flucht nach Ägypten“ vorstellen,

am 28. Februar Pastor Stephan Mockenhaupt und Ursula Altehenger vom Geschenk der Wegbegleitung anhand der Tobias-Geschichte aus dem Buch Tobit sprechen.

„Frauen.Weg.Grab. – Der Weg der Frauen als Hoffnungszeichen“ – So lautet am 7. März das Predigtthema von Pfarrer Michael Kirmes aus Dortmund, den viele noch als Vikar in der Propsteigemeinde in Werl in Erinnerung haben.

Auch Dechant und Pfarrer Bernd Haase aus Delbrück war Vikar in Werl. Er spricht am 14. März über „Begleiter auf dem (Kreuz-)Weg: Simon von Cyrene“.

Als „dritter im Bunde“ der ehemaligen Werler Vikare kommt Pfarrer Ulrich Stipp aus Oberkirchen
am 21. März in die Wallfahrtsbasilika. Sein Thema: „Und ruht ein wenig aus“: Über die Bedeutung der Pausen unterwegs (Mk 6, 30-32).

Zum Abschluss der Antonius-Dienstage 2023 erinnert dann am 28. März Pastor Dr. Gerhard Best an Elija auf dem Weg zum Horeb: „Steh auf und iss! Sonst ist der Weg zu weit für Dich!“

Herzliche Einladung!

 

Alle Termine und Predigtthemen liegen  auch als Flyer im Schriftenstand zur Mitnahme bereit bzw. stehen zum Download zur Verfügung